Eishockey: Torhüter Herzog gibt gegen Tschechien sein WM-Debüt

Bratislava (APA) - Lukas Herzog wird am Sonntag (16.15 Uhr) sein Weltmeisterschafts-Debüt geben. Der 26-jährige Torhüter von RB Salzburg wir...

Bratislava (APA) - Lukas Herzog wird am Sonntag (16.15 Uhr) sein Weltmeisterschafts-Debüt geben. Der 26-jährige Torhüter von RB Salzburg wird im Spiel gegen Tschechien zum Einsatz kommen, gab Österreichs Eishockey-Teamchef Roger Bader am Samstag bekannt. Wer in der entscheidenden Partie um den Klassenerhalt am Montag (20.15 Uhr) gegen Italien spielt, ist offen.

Herzog hat in der Vorbereitung beim 3:2-Sieg gegen Deutschland mit einer starken Leistung überzeugt und kommt nun zum Zug, weil sich David Kickert verletzt hat und der langjährige Stammtorhüter Bernhard Starkbaum bisher nicht der erhofft starke Rückhalt war.

„Herzog wird spielen, dann ist alles offen“, sagte Bader zur Torhütersituation vor dem abschließenden WM-Doppel. „Er hat es sich verdient, hat gegen Deutschland super gespielt. Schauen wir, was er zeigt. Wer weiß, vielleicht ist er heiß“, meinte der Teamchef.

Verteidiger Raphael Wolf, der sich im Spiel gegen Schweden den Finger gebrochen hat, wird am Donnerstag operiert.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren