Leiche im Inn gefunden: Polizei tappt noch im Dunkeln

Die Rettungstaucher der Feuerwehr bargen die Leiche am Freitagnachmittag in Kufstein. Eine Obduktion wurde angeordnet, mehr ist derzeit nicht bekannt.

Rettungstaucher der Feuerwehr waren zum Bergen der Leiche im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – Eine männliche Leiche wurde am Freitagnachmittag im Inn – am Fischergries, Höhe Stadtwerke – gefunden. Gegen 14.30 Uhr gelang es den Rettungstauchern der Feuerwehr, den leblosen Körper mittels Bergetrage über die steile Uferböschung zu bergen. Der anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Laut Polizei war die Leiche wohl schon länger im Wasser.

Eine Obduktion wurde angeordnet, außerdem überprüft die Polizei derzeit, ob etwa ein Ausweis Hinweise zur Identität liefern könnte. Zudem werden die Daten abgängiger Personen geprüft. Nähere Auskünfte können derzeit noch nicht gemacht werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte