EU-Wahl: Partystimmung beim Wahlkampfabschluss der NEOS

Wien (APA) - Die NEOS haben am Freitagnachmittag ihren Wahlkampfabschluss mit einer Veranstaltung am Platz der Menschenrechte vor dem Museum...

Wien (APA) - Die NEOS haben am Freitagnachmittag ihren Wahlkampfabschluss mit einer Veranstaltung am Platz der Menschenrechte vor dem Museumsquartier in Wien gefeiert. Spitzenkandidatin Claudia Gamon warb ein letztes Mal für die „Vereinigten Staaten von Europa“ und übte Kritik an der ÖVP, die „in einer Verantwortungslosigkeit sondergleichen“ die Rechtspopulisten in die Regierung geholt habe.

Bei der Abschlussveranstaltung, die bei strahlendem Sonnenschein stattfand, herrschte Partystimmung. Es gab Bier und Hotdogs, EU-Fahnen wurden zum Takt einer Liveband geschwungen und unzählige pinke und blaue EU-Luftballons verteilt. Bevor sie die ebenfalls pinke Bühne betrat, zog Gamon an der Spitze einer Schar von Anhängern auf dem Platz ein.

„Wir sind ein Versprechen für viele junge Menschen, dass ein anderes Europa möglich ist“, sagte Gamon. Sie übte Kritik an der „Stillstandsverwaltung“ der Sozialdemokraten und der Konservativen. „Wir brauchen die Vision“, warb sie einmal mehr für die von den NEOS geforderten „Vereinigten Staaten von Europa“, die für einen „Kontinent der Freiheit“ stünden. Gamon kam auch auf die „Causa Prima“ zu sprechen: „Die Schuld daran trägt auch die ÖVP, die in einer Verantwortungslosigkeit sondergleichen die Rechtspopulisten in die Regierung geholt hat“, kritisierte sie.

„Es sind turbulente Zeiten“, fand Parteichefin Beate Meinl-Reisinger die derzeitige innenpolitische Lage „alles andere als lustig“. Aber es gebe jetzt die Chance, eine bessere politische Kultur zu gestalten. Sie gratulierte Gamon „von Herzen“ zum Wahlkampf: „Claudia, du bist das Versprechen für die Zukunft, dass die Vereinigten Staaten von Europa Realität werden.“ Der viele Zuspruch, den sie in den vergangenen Tage erhalten habe, mache sie sehr zuversichtlich, „dass wir ein kraftvolles Ergebnis einfahren werden“.

~ WEB www.neos.eu ~ APA515 2019-05-24/18:10


Kommentieren