Börse London schließt höher, FTSE-100 gewinnt 0,65 Prozent

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Freitag in einem freundlichen europäischen Umfeld mit Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100 Inde...

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Freitag in einem freundlichen europäischen Umfeld mit Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100 Index ging um 46,69 Einheiten oder 0,65 Prozent höher bei 7.277,73 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 75 Gewinner und 23 Verlierer gegenüber. Drei Titel schlossen unverändert.

Auch die verbleibenden europäischen Leitbörsen hatten am Freitag im Plus geschlossen. Damit dürften die Investoren nun wieder etwas entspannter auf den Zollstreit zwischen den USA und China blicken.

Selbst die jüngsten innenpolitischen Umbrüche brachten die Marktteilnehmer in London nicht aus der Ruhe. So hat die britische Premierministerin Theresa May am heutigen Freitag angekündigt, am 7. Juni ihren Posten als Chefin der Konservativen Partei zu räumen, um den Weg freizumachen für die Wahl eines Nachfolgers. Experten sehen nun ein erhöhtes Risiko für einen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union.

An der Datenfront wurde bekannt, dass der britische Einzelhandel seine Umsätze im April nicht steigern konnte. Gegenüber dem Vormonat stagnierten die Erlöse. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang um 0,3 Prozent gerechnet. Im Jahresvergleich stieg der Einzelhandelsumsatz um 5,2 Prozent.

Unter den Einzelwerten ließ ein Übernahmeangebot die Titel der Mediengruppe Tarsus um 38,14 Prozent nach oben schnellen. Der Finanzinvestor Charterhouse will das Unternehmen schlucken.

Deutlich bergab ging es hingegen mit den Anteilsscheinen von B&M (minus 4,24 Prozent). Der Diskonter hatte am Donnerstag seine Bücher für das abgelaufene Geschäftsjahr geöffnet.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA527 2019-05-24/18:35


Kommentieren