Moskauer Börse schließt mit leichtem Plus

Moskau (APA) - Die Moskauer Börse hat am Freitag leicht im Plus geschlossen. Der russische RTS-Index gewann 0,29 Prozent auf 1.279,11 Punkte...

Moskau (APA) - Die Moskauer Börse hat am Freitag leicht im Plus geschlossen. Der russische RTS-Index gewann 0,29 Prozent auf 1.279,11 Punkte. Am Vortag hatte er deutliche 1,34 Prozent auf 1.275,42 Stellen abgegeben.

Die schwergewichteten Aktien der Gazprom belasteten den russischen Leitindex mit einem Abschlag von mehr als 2 Prozent, und jene der Lukoil mit minus 0,66 Prozent. Doch wirkte ein Kursplus der Sberbank von 2,25 Prozent diesem Druck entgegen und ließ das Moskauer Aktienbarometer den Handelstag im Plus beenden. Die Wertpapiere des Pipeline-Betreibers Transneft stiegen indes gar um mehr als fünf Prozent.

Unter den weiteren Einzelwerten stemmten sich auch die Anteilsscheine des Bergbaukonzerns Nornickel gegen den Negativtrend mit einem Plus von 0,61 Prozent. Abseits der Schwerindustrie und Banken konnten die Papiere der russisch-niederländischen Yandex mit plus 2,31 Prozent stützen.


Kommentieren