Vor Abschiedsrede: Kater Larry stiehlt Theresa May beinahe die Show

London (APA/dpa) - Regierungskater Larry hat der britischen Premierministerin Theresa May am Freitag vor ihrer Abschiedsrede beinahe die Sho...

London (APA/dpa) - Regierungskater Larry hat der britischen Premierministerin Theresa May am Freitag vor ihrer Abschiedsrede beinahe die Show gestohlen. Vor dem Amtssitz der Regierungschefin machte es sich Larry, der den offiziellen Titel „Chief Mouser“ - also Oberster Mäusefänger - trägt, zur Freude der wartenden Journalisten in der Morgensonne gemütlich.

Vielleicht war es ein bisschen zu viel Aufmerksamkeit: Ein Sicherheitsbeamter kam schließlich heraus, nahm den Kater auf den Arm und trug ihn hinein. Larry zog in der Amtszeit von Mays Vorgänger David Cameron aus einem Londoner Tierheim in die Downing Street 10 ein. Einige glaube, er könnte womöglich noch mehrere Regierungschefs kommen und gehen sehen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren