150 Jahre Staatsoper: Die Meistgespielten seit der Wiedereröffnung

Wien (APA) - Die Wiener Staatsoper war seit ihrer Wiedereröffnung am 5. November 1955 ein Haus für Mozart - das zeigt der Blick auf die Best...

Wien (APA) - Die Wiener Staatsoper war seit ihrer Wiedereröffnung am 5. November 1955 ein Haus für Mozart - das zeigt der Blick auf die Bestenliste seit dem Wiederaufbau des Hauses am Ring. Zwar steht Mozart nicht auf Platz 1 der meistgespielten Komponisten, den er seinem italienischen Kollegen Giuseppe Verdi überlassen muss. Aber unter den zehn meistgespielten Werken finden sich gleich vier Mozart-Opern.

Ein Blick auf die Bestenliste seit der Wiedereröffnung mit dem heutigen Jubiläumsstichtag:

~ PLATZ KOMPONIST ZAHL DER AUFFÜHRUNGEN 1 Giuseppe Verdi 2.913 2 Wolfgang Amadeus Mozart 2.764 3 Giacomo Puccini 1.976 4 Richard Strauss 1.922 5 Richard Wagner 1.624 6 Gaetano Donizetti 695 7 Gioacchino Rossini 664 ~

~ PLATZ WERK ZAHL DER AUFFÜHRUNGEN 1 „Le Nozze di Figaro“ (Mozart) 773 2 „Die Zauberflöte“ (Mozart) 726 3 „Tosca“ (Puccini) 638 4 „Der Rosenkavalier“ (Strauss) 568 5 „La Boheme“ (Puccini) 532 6 „La Traviata“ (Verdi) 463 7 „Il Barbiere di Siviglia“ (Rossini) 441 8 „Die Entführung aus dem Serail“ (Mozart) 424 9 „Fidelio“ (Beethoven) 423 10 „Don Giovanni“ (Mozart) 421 ~


Kommentieren