Golf und Sumo-Ringen - Trumps sportlicher Sonntag in Japan

Tokio (APA/dpa) - Donald Trump will den zweiten Tag seines Staatsbesuchs in Japan sportlich verbringen: Am Sonntagvormittag kommt der US-Prä...

Tokio (APA/dpa) - Donald Trump will den zweiten Tag seines Staatsbesuchs in Japan sportlich verbringen: Am Sonntagvormittag kommt der US-Präsident auf Einladung des japanischen Premierministers Shinzo Abe auf eine Runde Golf in den Mobara Country Club. Am Nachmittag geht es zum Sumo-Ringen in Tokio. Trump wird den Sieger des ersten Turnieres unter dem neuen Kaiser Naruhito ehren.

Aus diesem Anlass wurde mit dem „Presidents Cup“ eigens ein Pokal geschaffen. Nach Angaben des Weißen Haues ist die Trophäe, die Trump am Sonntag dem siegreichen Kämpfer in der traditionellen japanischen Sportart überreichen wird, rund 30 Kilogramm schwer und über einen Meter groß. Auch der damalige französische Präsident Jacques Chirac hatte im Jahr 2000 schon einen Pokal übergeben. Der Franzose soll so begeistert gewesen sein, dass er seinen Pudel „Sumo“ taufte.

Am Montag soll Trump an der Seite seiner Ehefrau Melania als erster ausländischer Staatsgast vom neuen japanischen Kaiser Naruhito empfangen werden. Anschließend geht es zu politischen Gesprächen mit Abe - die Themen Handel und Nordkorea stehen im Vordergrund. Am Dienstag beschließt Trump den Japan-Besuch mit einer Visite auf einer US-Marinebasis in der Nähe von Tokio.


Kommentieren