Reigen reloaded: „Loveplay“ von Moira Buffini am Stadttheater Mödling

Mödling (APA) - Ein Ort, zehn Szenen, 2.000 Jahre: Die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks „Loveplay“ von Moira Buffini ist am Samsta...

Mödling (APA) - Ein Ort, zehn Szenen, 2.000 Jahre: Die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks „Loveplay“ von Moira Buffini ist am Samstagabend in der Inszenierung und Übersetzung von Bruno Max im Stadttheater Mödling über die Bühne gegangen. Eine Art Variante von Schnitzlers „Reigen“, nicht durch Personen, sondern durch den Ort verbunden.

Es geht ums Thema Nummer 1 in unterschiedlichen Konstellationen, beginnend beim römischen Legionär, der eine keltische Prostituierte davon überzeugen will, dass eine Münze als Zahlung für ihre Dienste genauso gut ist wie das sonst übliche Huhn, über verliebte Nonnen im Mittelalter, schüchterne Swingerpärchen in den wilden 60er Jahren bis zur lesbischen Besitzerin einer heutigen Datingagentur. Schüchtis und Vergewaltiger, Verwirrte und Entschlossene wechseln einander durch zehn Zeitalter ab.

Sechs Darsteller und Darstellerinnen in mehr als 30 Rollen stellen ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis. Philipp Stix, Johanna Rehm, Matthias Tuzar, Eszter Hollosi, Samantha Steppan und last but not least der exzeptionelle Leopold Selinger (allein wie er den protzigen Urologen beim Dating anlegt, ist grandios) bilden ein formidables Ensemble, das seine gesamte Bandbreite zur Geltung bringt. Da sind ebenso tiefsinnige wie kabarettreife Passagen inkludiert, eine Prise ironische Esoterik inbegriffen.

Der Blick aus weiblicher Perspektive und die Mischung aus leiser Poesie, drastischen Mitteln und einer rasanten Zeitreise, mit „All you need is love“ als musikalischer Reiseleitung, haben Bruno Max fasziniert und motiviert, sich dieser zehn Begegnungen von saukomisch bis tragisch berührend anzunehmen. Das lässt sich unschwer nachvollziehen in dieser kurzweiligen Produktion. Nicht umsonst hat die britische Autorin, Jahrgang 1965, etliche Auszeichnungen eingeheimst, darunter den Laurence Olivier Award for Best New Comedy (2003). In Österreich war ihr Stück „Jordan“ 1998 am Theater Drachengasse in Wien zu sehen.

(S E R V I C E - Stadttheater Mödling: Moira Buffini, Loveplay. Regie: Bruno Max. Mit Philipp Stix, Johanna Rehm, Matthias Tuzar, Eszter Hollosi, Samantha Steppan und Leopold Selinger. Weitere Aufführungen bis 8. Juni, Reservierung und Information: Tel. 01/544 20 70, www.stadttheatermoedling.at)

(B I L D A V I S O - https://bettinafrenzel.wordpress.com/2019/05/25/loveplay-theater-zum -fuerchten)


Kommentieren