Bauer in Perg starb Herztod: Traktor mit Kind rutschte Abhang hinunter

Als der Mann plötzlich zusammensacke, rutschte das Gespann ab und kam in der Bergmitte zum Stehen. Der vierjährige Enkel des Mannes machte mit Schreien auf die Situation aufmerksam. Doch für den 56-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

(Symbolbild)
© pixabay

Perg – Während der Fahrt mit seinem Traktor ist am Samstag ein 56-Jähriger im Bezirk Perg an Herzversagen gestorben. Gemeinsam mit seinem vierjährigen Enkel war der Bauer auf einer steilen Wiese mit einem angehängten Güllefass unterwegs. Plötzlich sackte der Mann zusammen, das Gespann rutschte die steile Böschung hinunter und blieb durch Einknicken in der Bergmitte stehen, berichtete die Polizei.

Der Vierjährige im Führerhaus wollte durch Schreie seinen Opa aufwecken, so wurden die erwachsenen Kinder auf die Situation aufmerksam. Trotz Wiederbelebungsversuche, die gemeinsam mit Nachbarn und den verständigten Rettungskräften durchgeführt wurden, verstarb der Landwirt noch am Unglücksort.

Eine Ärztin stellte als Todesursache plötzlichen Herztod fest. Die Angehörigen wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte