Paar im Flachgau konnte sich gerade noch aus brennendem Pkw retten

Obertrum/Bad Hall (APA) - Ein 21-jähriger Lenker aus dem bayrischen Augsburg und seine 19-jährige Beifahrerin aus dem Flachgau haben sich in...

Obertrum/Bad Hall (APA) - Ein 21-jähriger Lenker aus dem bayrischen Augsburg und seine 19-jährige Beifahrerin aus dem Flachgau haben sich in der Nacht auf Sonntag bei Obertrum gerade noch rechtzeitig aus dem brennenden Wagen retten können. Der Mann war mit dem Mietauto auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Er rutschte nach rund zehn Meter auf der Haunsberg Landesstraße frontal gegen einen Baum, der Wagen fing Feuer.

Die rasch eintreffende Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Auto vollständig ausbrannte, berichtete die Polizei. Die beiden kamen mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg und in das Krankenhaus Oberndorf.

In Oberösterreich hatte ein Pärchen im Bezirk Steyr-Land ebenfalls großes Glück: Das Auto eines 23-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land begann während der Fahrt auf der Voralpen Straße (B122) in Bad Hall zu brennen an. Der Mann stoppte den Wagen in einer Haltestellenbucht. Er und seine Lebensgefährtin sowie der gemeinsame Hund konnten noch rechtzeitig das Fahrzeug verlassen. Laut Polizei dürfte der Brand im Bereich der Batterie ausgebrochen sein.


Kommentieren