EU-Wahl: Ruhe vor dem Sturm im Medienzentrum

Wien (APA) - Im Medienzentrum im Haus der EU nahe der Wiener Börse hat vor den ersten Trendprognosen Ruhe vor dem Sturm geherrscht. Der Andr...

Wien (APA) - Im Medienzentrum im Haus der EU nahe der Wiener Börse hat vor den ersten Trendprognosen Ruhe vor dem Sturm geherrscht. Der Andrang hielt sich noch in Grenzen, die Teams der einzelnen TV-Stationen legten letzte Hand an ihren Studios. Prominenz wurde noch kaum gesichtet. Über 300 Medienlaute, inklusive technischem Personal, waren akkreditiert, sagte eine Sprecherin des Hauses der APA.

Ausländische Fernsehstationen waren - bis auf ein paar Ausnahmen aus Deutschland - kaum vertreten. Die Spitzenvertreter der Parteien sollen kurz vor 19.00 Uhr eintreffen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren