Tischtennis: Linz-Froschberg und SPG Linz österreichische Meister

Salzburg (APA) - Die österreichischen Tischtennis-Mannschaftstitel gehen an die oberösterreichische Landeshauptstadt. Bei den Herren sichert...

Salzburg (APA) - Die österreichischen Tischtennis-Mannschaftstitel gehen an die oberösterreichische Landeshauptstadt. Bei den Herren sicherte sich SPG Linz durch ein 4:2 über Stockerau erstmals die Trophäe, bei den Damen triumphierte das Einserteam von Linz AG Froschberg am Sonntag beim Final-Event in Salzburg dank eines 3:1 gegen TTC Villach zum insgesamt 20. Mal.

Hinter dem Titelgewinn der Linzer Herren steht allerdings noch ein kleines Fragezeichen. Das letzte Duell zwischen Linz-Akteur Uros Slatinsek und David Serdaroglu endete mit einer Disqualifikation des Stockerauers. Nachdem sein Service zum vermeintlichen 11:9 im entscheidenden fünften Satz aufgrund eines Servicefehlers aberkannt worden war, sah Serdaroglu wegen Schiedsrichterkritik die Rote Karte. Die Stockerauer legten dagegen Protest ein, ein endgültiges Urteil wurde noch nicht gefällt.

Weit weniger hitzig ging die Damen-Entscheidung über die Bühne. Das ungefährdete 3:1 über Villach bedeutete für die Froschberg-Damen den fünften Titel in Serie.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren