EU-Wahl - Kramp-Karrenbauer mahnt bessere Regierungsarbeit an

Berlin (APA/AFP) - Nach dem schwachen Abschneiden ihrer Partei bei der Europawahl hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer eine bessere Arb...

Berlin (APA/AFP) - Nach dem schwachen Abschneiden ihrer Partei bei der Europawahl hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer eine bessere Arbeit der Großen Koalition angemahnt. Zu den Ursachen der Schlappe zähle auch, dass die Koalition „bei weitem nicht die Dynamik entwickelt und die überzeugenden Antworten gegeben“ habe, die die Bürger erwartet hätten, sagte die Parteichefin am Sonntagabend in Berlin.

Das Abschneiden der CDU sei kein Ergebnis, „das dem Anspruch, den wir an uns selbst als Volkspartei stellen, gerecht wird“. Kramp-Karrenbauer betonte zugleich, dass die Union zwei Wahlziele erreicht habe: Sie sei bei der Europawahl und bei der Bürgerschaftswahl in Bremen stärkste Kraft geworden.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren