EU-Wahl - Le Pen: Macron muss Nationalversammlung auflösen

Paris (APA/dpa) - Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat nach dem starken Abschneiden ihrer Partei bei der Europawahl eine Aufl...

Paris (APA/dpa) - Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat nach dem starken Abschneiden ihrer Partei bei der Europawahl eine Auflösung der französischen Nationalversammlung gefordert. Das würde Neuwahlen in dem Land bedeuten.

Die Europawahl sei ein Referendum über die Politik von Staatschef Emmanuel Macron gewesen, sagte Le Pen am Sonntag nach der Veröffentlichung der ersten Hochrechnungen. Macron müsse nun die Konsequenzen ziehen und die Nationalversammlung auflösen. Die Nationalversammlung ist das Unterhaus des französischen Parlaments. Le Pen sprach von einem „Sieg des Volkes“.

Le Pens Partei holte dem Nachrichtensender BFMTV zufolge 24,2 Prozent der Stimmen und wurde stärkste Kraft. Die Rechtspopulisten überholten damit die Liste der Regierungspartei La République en Marche (LREM) von Macron, die demnach auf 22,4 Prozent kam.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren