Ein grüner Kraftort ohne Strom und Stress

Einige Reisende kehrten nie aus der Oase Siwa zurück. Das liegt nicht an den Gefahren der ägyptischen Wüste, sondern an dem Ort, der dem Märchenbuch entsprungen zu sein scheint.

Es ist immer ein Schauspiel, wenn sich die grüne Oase im Salzsee spiegelt.
© iStockphoto

Schasli braucht keine Worte. Als ein Freund ihm einen Klaps auf den Hinterkopf gibt, formt er mit seinen Händen eine Pyramide. „Aggressiver Ägypter“ bedeutet das und ist hier in der Oase Siwa – fernab des Nils mitten in der Sahara – durchaus als ernst gemeinte Beleidigung zu verstehen. Denn der Gehörlose, der in einem Café arbeitet und seine eigene Gebärdensprache erfunden hat, ist vom Volksstamm der Berber. Die haben nicht nur eine eigene Identität, sondern in der märchenhaften ägyptischen Oase auch eine besondere Bindung zur Natur.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte