Mann stürzte beim Selfie-Machen in der Schweiz in Schlucht

Ein 35-jähriger Mann ist in der Westschweiz in eine tiefe Schlucht gestürzt und dabei umgekommen. Der Mann aus dem Kanton Wallis wollte an dem zum Jura-Gebirgszug gehörenden Creux du Van mit seinem Smartphone ein Bild von sich machen, als er vom Rand der steilen Felswand hinunterglitt. Rettungskräfte fanden den Verunglückten leblos am Fuß des Kessels. Der Creux du Van ist etwa 500 Meter tief.


Kommentieren