Nach „Twilight“-Erfolg: Robert Pattinson wird neuer „Batman“

Erst Vampir, jetzt Fledermaus: Nach vielen Spekulationen steht nun fest: „Twilight“-Star Robert Pattinson löst Ben Affleck ab und wird bald als „Batman“ in den Kinos zu sehen sein.

Der britische Schauspieler Robert Pattinson.
© AFP

Los Angeles – Seit Wochen gibt es bereits Spekulationen, jetzt ist es offiziell: Robert Pattinson wird der neue Batman. Der 33-Jährige, der durch die „Twilight“-Filme berühmt wurde, tritt laut Variety die Nachfolge von Ben Affleck an. Der hatte nach seinen teilweise heftig kritisierten Auftritten in „Batman vs Superman: Dawn of Justice“ und „Justice League“ offenbar genug von der berühmten Rolle. Wegen dem Erfolg der konkurrierenden „Marvel“-Filme lastet auf der zu DC Comics zugehörigen Batman-Reihe ein besonders großer Erfolgsdruck.

Pattinsons erster Film als Milliardär Bruce Wayne, der als Batman in Gotham City gegen Bösewichte kämpft, wird den Titel „The Batman“ tragen. Der Streifen unter der Regie von Matt Reeves soll im Juni 2021 in den USA in die Kinos kommen. Ursprünglich geplant waren die Dreharbeiten dazu angeblich schon 2017 – aktuell gibt es noch keinen neuen offiziellen Starttermin dafür.

Das Filmstudio Warner Bros. bestätigte gegenüber Variety, dass Pattinson sich gegenüber mehreren Schauspiel-Kollegen durchgesetzt hat. Unter anderem soll auch Nicholas Hoult, unter anderem bekannt aus „Mad Max: Fury Road“, im Gespräch für die Batman-Rolle gewesen sein. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte