Wattens läuft in der Bundesliga künftig als WSG Swarovski Tirol auf

Die Pläne lagen bereits in der Schublade, jetzt ist es fix: Swarovski Tirol feiert eine Renaissance in der Bundesliga. Das Budget der WSG beläuft aktuell 5,7 Millionen Euro und soll noch steigen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Heidrun Roznovsky • 05.06.2019 13:06
Präsident Gerhard Stocker arbeitet ehrenamtlich. Informieren Sie sich, bevor Sie Kritik üben.
Walter Preiss • 05.06.2019 10:23
ich kann nur schreiben Gratulation.. endlich ein verein in der Bundesliga,, wacker Innsbruck mit diesen oberen köpfen die doch ausgetauscht werden sollen alle und neu besetzt den was der Hörtnagl verdient und nun geleistet hat geht nicht auf eine Kuhhaut der Stocker detto.. raus damit.. Endlich .. so kann es nicht weiter gehen echt nicht... macht doch mal Nägel mit Köpfen !!!!!!!!!!!

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen