Dem stillen Örtchen eine Stimme geben

Für uns selbstverständlich, aber für Menschen in Slums ist ein hygienisches Klo wahrer Luxus. Um Seuchen zu bekämpfen, setzt sich Jack Sim, Gründer der Welttoilettenorganisation, mit viel Humor für die natürlichste Sache der Welt ein. Das Lebensprojekt von „Mister Toilet“ wurde nun verfilmt.

„Mister Toilet“ Jack Sim rückt mit schrillen Aktionen das WC ins Bewusstsein.
© Mr. Toilet

Von Beate Troger

Jack Sim springt über Klomuscheln, wickelt sich in Toilettenpapier und verkleidet sich als wandelndes WC. Wo auch immer der 62-jährige Singapurer mit dem fesselnden Lächeln auftaucht, dreht sich alles um menschliche Ausscheidungen. Doch hinter dem Klamauk steckt eine ernste Mission: Jack Sim hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für das stille Örtchen zu schärfen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte