„NYT“ schrieb über ihr Alter: Madonna fühlt sich „vergewaltigt“

Eine Redakteurin der „New York Times“ verbringt viel Zeit mit Madonna, um ein Porträt über diese zu schreiben. Doch was dabei herauskommt, gefällt der Queen of Pop so gar nicht: Sie fühlt sich „vergewaltigt“ und auf ihr Alter reduziert.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen