Hetzjagd gegen Hauser, Verfassungsschutz ermittelt

Eine Hetzjagd ist in der Osttiroler Heimatgemeinde von FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser im Gange. Seit dem Ibiza-Video macht jetzt wieder eine ...

FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser wird seit Wochen anonym attackiert und verunglimpft.
© www.brunner-images.at

Eine Hetzjagd ist in der Osttiroler Heimatgemeinde von FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser im Gange. Seit dem Ibiza-Video macht jetzt wieder eine „Gemeinschaft gegen Hauser" in St. Jakob mobil und schreckt vor keinem Mittel zurück. Nach ano­nymen Briefen, in denen Hauser für den Verkauf der Pension Enzian an das Freiheitliche Bildungsinstitut verantwortlich gemacht wird, eskalierte am Samstag die Situation. Bereits in dem Pamphlet wurden „weitere Aktionen nicht ausgeschlossen". Vor Hausers Haus entsorgten Unbekannte die Nachgeburt eines Tieres. Das wurde früher als Drohung dafür verwendet, dass jemand aus dem Ort verschwinden solle.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte