Überholmanöver in Kössen endete für Motorradfahrer (34) tödlich

Ein Motorradfahrer will im Ortsgebiet von Kössen einen Traktor überholen. Dabei übersieht er jedoch den Gegenverkehr – und stößt mit einem Auto zusammen. Sofortige Wiederbelebungsversuche schlagen fehl. Für den 34-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Obwohl an den Fahrzeugen kaum Schäden sichtbar sind, dürfte der Motorradfahrer so unglücklich mit dem Pkw kollidiert sein, dass er sich tödlich verletzte.
© ZOOM.TIROL

Kössen – Tödliche Verletzungen hat sich am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer (34) bei einer Kollision mit einem Auto in Kössen zugezogen. Der Deutsche war auf der Bundesstraße in Richtung Walchsee unterwegs und wollte im Ortsgebiet einen Traktor samt Heulader überholen. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß stürzte der 34-Jährige so unglücklich, dass er noch an Ort und Stelle verstarb. Ein zufällig nachkommender Arzt konnte trotz sofortiger Reanimation nichts mehr für den Mann tun. Die Autofahrerin – eine 66 Jahre alte Frau aus den Niederlanden – blieb unverletzt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte