Haus stürzte nach Explosion ein: Drei Tote in Nordostitalien

Die Feuerwehr ging davon aus, dass ein Gasleck zu der Explosion am frühen Donnerstagmorgen führte.

Görz – Beim Einsturz eines Wohnhauses nach einer Explosion sind in Nordostitalien mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Feuerwehr ging davon aus, dass ein Gasleck zu der Explosion am frühen Donnerstagmorgen geführt hatte, wie sie auf Twitter mitteilte.

Aus den Trümmern des mehrstöckigen Hauses in der Stadt Gorizia (Görz) zogen die Einsatzkräfte nach Angaben der Feuerwehr zunächst zwei Leichen. Später wurde auch ein dritter Vermisster tot gefunden, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte