Abseits der Massen: Die Costa Brava ohne Bettenburgen

Betonsünden, Urlaubermassen und Saufgelage prägen das Bild der spanischen Costa Brava mit ihrer Partyhochburg Lloret de Mar. Doch im Hinterland entspannt sich die Lage.

Der Wanderweg Cami de Ronda bietet immer wieder tolle Aussichten aufs Mittelmeer.
© iStockphoto

Diese Treppen führen in eine andere Welt. Hinaus aus der dumpfen Urlaubsszenerie der Strandliegen und Sonnenschirme. Die Stufen führen vom Strand La Fosca nach oben, als Teil der Wanderroute Cami de Ronda vorbei an Überresten des mittelalterlichen Kastells Sant Esteve de Mar und um die nächste Landspitze. Agaven und Feigenkakteen krallen sich in die Ausläufer der Klippen. Versprengte Felsblöcke ragen in der glitzernden See wie Haifischflossen auf. Wellen und Möwengekreisch. Es riecht nach Salz und Lavendel.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte