Nigeria mit knappem Auftaktsieg im Afrika Cup

Der dreifache Champion Nigeria ist mit einem mühevollen Sieg in den Fußball-Afrika-Cup 2019 gestartet. Die Nigerianer setzten sich am Samstag in Alexandria gegen Turnierdebütant Burundi erst dank eines Treffers des kurz davor eingewechselten Odion Ighalo (77.) mit 1:0 durch. Madagaskar, ebenfalls Debütant beim Afrika Cup, holte gegen Guinea ein 2:2.

In der Gruppe A in Kairo feierte Uganda mit einem 2:0 gegen die Demokratische Republik Kongo den ersten Sieg bei der kontinentalen Meisterschaft seit 41 Jahren.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren