Zwischen Zerren und Ziehen: Wenn Eltern zu viel wollen

Schlägereien auf der Tribüne, Gewalt gegen Schiedsrichter, Schreiduelle mit Trainern – wenn die eigenen Kinder sich sportlich messen, gehen bei Eltern die Emotionen hoch. Im Fußball brauchte es Maßnahmen.

(Symbolfoto)
© KEYSTONE

Von Sabine Hochschwarzer

Innsbruck – Ein Bild sprach plötzlich Bände: Eltern, die ihre Kinder an den Ärmchen über eine Laufbahn zerren. Die Diskussionen waren heftig, als die Momentaufnahme eines Kinderlaufs im Rahmen des Linz-Marathons 2016 auftauchte. „So ein Bild will keiner sehen“, sagte Reinhard Kessler, damals Tirols Leichtathletikpräsident.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte