Das andere Indonesien: Eine Reise entlang der Perlenkette

Bali kennt jeder. Der Rest von Nusa Tenggara – den Kleinen Sundainseln – ist weniger bekannt. „Selamat datang“, willkommen im anderen Indonesien.

Im Schnorchelparadies von der kleinen Insel Kelor ankern einige Schiffe. Im Hintergrund wachsen die Hügel von Flores in den Himmel.
© iStockphoto

Von Günter Spreitzhofer

Östlich von Bali ist alles anders. Keine tätowierten Australier mit schrillen Surfboards und dosenweise Foster’s Lager in der Hand. Barfuß und Bier sind in hier, aber nicht nur am Strand. Der Technosound von Kuta, Balis Beachghetto, verstummt, je weiter man sich auf der Insel Richtung Osten aufmacht. Die balinesischen Tempelfeste oben in den Hügeln von Bedugul und Besakih finden routinemäßig statt wie eh und je, auch wenn deutlich weniger Gäste den bösen Barong und andere Gestalten der hinduistischen Mythologie tanzen sehen wollen. Und die heiligen Affen im Affenwald von Ubud haben kaum noch Kameras zu klauen. Schade.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte