Kindheit in der NS-Zeit: Flucht von Innsbruck nach England

Über 10.000 jüdische Kinder sind in der NS-Zeit vor ihrer Ermordung gerettet worden. Darunter auch Mark Burin, der die ersten drei Jahre seines Lebens in Tirol verbrachte. Woran er sich erinnert, erzählt er im TT-Gespräch.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen