Glimmbrand in steilem Waldstück in Weerberg gelöscht

Mit dem Polizeihubschrauber in der Luft sowie den Feuerwehren Weerberg, Weer, Pill und Schwaz konnte ein rund 80 Quadratmeter großer Glimmbrand in Weerberg erfolgreich bekämpft werden.

Ein Waldbrand in Weerberg hielt die Einsatzkräfte auf Trab.
© ZOOM.TIROL

Weerberg – Im Bereich des „Nonsjöchl“ in Weerberg hielt am Freitag ein Glimmbrand die Feuerwehren auf Trab. Gegen 13.35 Uhr ging der Notruf bei der Bezirksleitstelle Schwaz ein. Sofort ging der Polizeihubschrauber Libelle in die Luft, um die Lage einzuschätzen. Auch erste Löschflüge wurden vorgenommen.

Am Boden bekämpften die Feuerwehren Weerberg, Weer, Pill und Schwaz den etwa 80 Quadratmeter großen Glimmbrand in steilem Gelände. Der Einsatz konnte wenig später erfolgreich beendet werden.

Was den Brand ausgelöst hat, konnte noch nicht geklärt werden. Laut Polizei konnten jedoch keine Hinweise auf Fremdverschulden gefunden werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte