Russen Krasilnikow/Stojanowski holten Gold bei Beach-WM

Die Russen Wjatscheslaw Krasilnikow und Oleg Stojanowski haben sich am Sonntag in Hamburg zu den neuen Beach-Volleyball-Weltmeistern gekürt. Krasilnikow, der 2017 mit Nikita Ljamin in Wien schon WM-Bronze geholt hatte, und sein Partner besiegten die jungen Deutschen Julius Thole/Clemens Wickler mit 2:1 (-19,17,11).

Die Russen gewannen das Endspiel vor 12.000 Fans auf dem Hamburger Rothenbaum, wo demnächst u.a. auch Dominic Thiem beim Tennis-Turnier aufschlagen wird. Das Gold-Duo sicherte Russland damit auch den ersten Startplatz für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren