Neue Gesetze: Für Hund und Halter wird es ernst in Tirol

Sowohl Maulkorb- als auch Leinenpflicht sollen landesweit vereinheitlicht werden.

Die Behörden sollen für verhaltensauffällige Hunde künftig auch Schulungen oder Tierarztbesuche vorschreiben können.
© iStockphoto

Von Benedikt Mair

Innsbruck –Aus vielen verschiedenen Regelungen soll eine einheitliche werden: Mit einer Novelle des Landespolizeigesetzes will die Tiroler Landesregierung dem Wirrwarr bei Leinen- und Maulkorbpflicht bei Hunden Einhalt gebieten. Der entsprechende Entwurf befindet sich seit Freitag in Begutachtung.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte