„Die EU bleibt das wichtigste Ziel“: Botschafter Yardim im Interview

Der Botschafter der Türkei in Wien, Ümit Yardim, über die angespannte Lage im Nahen Osten, den Raketendeal der Türkei mit Russland, den Putschversuch und die Folgen sowie die Beziehungen zu Europa und Österreich.

Nach dem gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli 2016 feierten Anhänger Präsident Erdogan.
© AFP/Altan

Im Nahen Osten ist die Lage extrem explosiv. Und die Spannungen zwischen dem Iran und den USA drohen in einen Krieg mit nicht absehbaren Folgen zu münden. Auch die Türkei ist ein wichtiger Akteur in der Region. Was sind die Absichten der Türkei? Wie gefährlich ist die Gemengelage?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte