Cobra-Einsatz nach Schüssen bei Feier in Telfs

Mehrere abgegebene Schüsse aus dem Garten eines Wohnhauses in Telfs haben am Samstagabend zu einem Polizeieinsatz unter Beteiligung der Cobra geführt.

Signal- und Leuchtpatronen lösten in Telfs einen Cobra-Einsatz aus.
© Zeitungsfoto.at

Telfs – Eine Geburtstagsfeier in Telfs am Samstag endete mit einem Cobra-Einsatz.

Gegen 22.39 Uhr wurde die Polizei informiert, dass mehrere Schüsse aus dem Garten des Wohnhauses vernommen worden waren.

Gemeinsam mit der Cobra und der Rettung begab sich die Polizei zu der Adresse. Da der Wohnungsinhaber trotz mehrfacher Versuche nicht erreicht werden konnte, musste sich die Cobra Zutritt zur Wohnung verschaffen.

Dort trafen die Einsatzkräfte schließlich sieben Personen an, die offenbar eine Geburtstagsfeier begingen und dabei mit Leucht- und Signalpatronen sechs Schuss in die Luft abgaben, berichtete die Polizei.

Zudem wurden weitere, nicht ordnungsgemäß gesicherte, Waffen sichergestellt. Gegen den 62-jährigen Wohnungsinhaber wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Weitere Ermittlungen waren im Gange. (TT.com)


Schlagworte