50 Jahre Mondlandung: Neue Schritte in die herrliche Trostlosigkeit

Vor 50 Jahren begann das größte Weltraum-Abenteuer der Menschheit. Die Mondlandung beflügelte die Technologie und eine ganze Generation.

Buzz Aldrin, quittierte die Begeisterung seines Kollegen („Herrliche Sicht hier“) mit einem nicht ganz so bekannten Ausspruch: „Herrliche Trostlosigkeit.“
© dpa

Von Matthias Christler

Innsbruck – Ein Blick hinauf in das graue Antlitz des Mondes lädt immer zum Träumen ein, zum Nachdenken über die Zukunft und die Vergangenheit. Zuerst der Blick zurück: Was wäre, wenn am 16. Juli 1969, morgen vor 50 Jahren, die bisher größte je von Menschen gebaute Rakete nicht in den Himmel gestartet wäre? Wenn fünf Tage später Neil Armstrong nicht den berühmten Satz von seinem kleinen Schritt und dem großen Sprung für die Menschheit gesagt hätte? Die Welt heute wäre ein andere.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte