E-Bike-Akku in Mils bei Imst begann zu brennen

In einer Garage in Mils kam es am Dienstag gegen 00.10 Uhr zu einem Brand. Der Akku eines E-Bikes fing während des Aufladens Feuer.

(Symbolbild)
© imago

Mils bei Imst – In der Nacht auf Dienstag geriet in einer Garage in Mils der Li-Onen-Akku eines E-Bikes während der Ladephase in Brand. Ein 14-jähriger Bewohner des Nachbarhauses bemerkte um kurz nach Mitternacht die starke Rauchentwicklung und alarmierte seine Eltern, die die Einsatzkräfte riefen.

In der Folge konnte der Schmorbrand noch in der Entstehungsphase von der Feuerwehr mit einem Pulverfeuerlöscher gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt, das gesamte Schadensausmaß ist derzeit noch unbekannt. Das E-Bike und die Garageneinrichtung wurden allerdings erheblich beschädigt.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Mils/Imst mit 13 Einsatzkräften und drei Rettungssanitäter. (TT.com)


Schlagworte