Abwerzger: Platter soll an Verkehrsgipfel in Berlin teilnehmen

Für FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger wäre es wichtig, dass Landeshauptman Günther Platter am geplanten Verkehrsgipfel in Berlin teiln...

Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger will sich jetzt verstärkt als Bürgeranwalt positionieren. Der Bundespartei empfiehlt er eine schonungslose Selbstreinigung und den Gang in die Opposition.
© Thomas Böhm

Für FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger wäre es wichtig, dass Landeshauptman Günther Platter am geplanten Verkehrsgipfel in Berlin teilnimmt. Platter macht das bekanntlich von den Ergebnissen eines Beamtentreffens am Montag abhängig. Er will nur über verkehrsentlastende Maßnahmen auf der Brennerachse verhandeln.

„Eine Nichtteilnahme würde für unnötige Diskussionen sorgen und würde wohl die Rolle Tirols schwächen", sagt Abwerzger. Er verweist darauf, dass Platter die Unterstützung der FPÖ in der Transitfrage habe. Abwerzger: „Die jüngsten Maßnahmen werden von uns hundertprozentig unterstützt." (TT)


Kommentieren


Schlagworte