Fünfjähriger fuhr mit Papas Auto kleine Schwester an

Mit Papas Auto hat ein Fünfjähriger im deutschen Brandenburg seine kleine Schwester angefahren. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und ...

Symbolbild.
© dapd

Mit Papas Auto hat ein Fünfjähriger im deutschen Brandenburg seine kleine Schwester angefahren. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Der Bub habe am Dienstagabend in Neuruppiner unbeaufsichtigt das Auto des Vaters gestartet. Der Wagen fuhr demnach ruckartig nach vorn, weil ein Gang eingelegt war, und erfasste die vier Jahre alte Schwester. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts der Verletzung der Aufsichts- und Fürsorgepflicht. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte