Mann löschte in der Schweiz seine Familie aus

In Affoltern am Albis im Kanton Zürich sind am Donnerstagabend vier Tote in einer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 53-jährige Ehemann zuerst seine 51-jährige Frau und die Kinder im Alter von sieben und neun Jahren tötete und danach sich selber umbrachte.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren