Mörderische Wanderung in Ischgl mit Tatjana Kruse

Bereits zum sechsten Mal findet heuer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Dorf" die Ischgler Kriminacht statt — zum ersten Mal mit ...

Tatjana Kruse kommt zur Kriminacht nach Ischgl.
© Suhrkamp

Bereits zum sechsten Mal findet heuer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Dorf" die Ischgler Kriminacht statt — zum ersten Mal mit einer Autorin. Tatjana Kruses Räubergeschichten kommen aber nicht bierernst daher — sie würzt ihre Verbrecherjagden mit einer großen Prise Humor. Wie etwa die Reihe um den stickenden Kommissar in Ruhe, Siegfried Seifferheld. In Ischgl liest sie am 6. August allerdings aus dem Krimi „Manche mögen's tot", in dem die K & K-Schwestern Konny und Kriemhild ermitteln. Wie üblich beim­­ Ischgler Krimiabend wird auch dieses Mal die Lesung mit einer kleinen Wanderung über das Zweargabriggli, den Hotel Post Stadl bis zum Alten Widum kombiniert. Treffpunkt ist um 20 Uhr beim Gemeindekulturzentrum St. Nikolaus. (TT)


Kommentieren


Schlagworte