Schwerer Unfall mit Baby in Kärnten

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Kärnten sind Freitagnachmittag ein Paar und das einjährige Kind der beiden verletzt worden. Bei einem Abbiegemanöver im Ortsgebiet von St. Veit/Glan übersah eine 44-jährige Lenkerin einen entgegenkommenden Pkw. Dessen Lenker verriss sein Auto, geriet auf die Straßenböschung und stieß gegen einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen hochgeschleudert und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 27-jährige Mann und seine 25-jährige Frau konnten sich aus dem Fahrzeug befreien. Auch gelang es ihnen, ihr einjähriges Mädchen aus dem Kindersitz zu befreien und aus dem Fahrzeug zu bergen. Der Mann und das Kind wurden unbestimmten Grades, die Mutter des Kindes schwer verletzt.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren