Ätna erneut ausgebrochen - Flugverkehr zeitweise eingestellt

Der Vulkan Ätna ist erneut ausgebrochen und hat den Flugverkehr auf Sizilien zeitweise unterbrochen. Zu der Eruption kam es am späten Freitagabend, wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) mitteilte. Der Flugverkehr am Flughafen in Catania wurde vorübergehend eingestellt. Am Samstagvormittag durften Flugzeuge jedoch wieder starten und landen.

Laut Flughafenleitung muss aber weiter mit Verspätungen gerechnet werden. Der Ätna ist einer er aktivsten Vulkane der Welt. Im vergangenen Dezember hatten ein Ausbruch und ein Erdbeben am Ätna mehrere Menschen verletzt und große Schäden angerichtet.


Kommentieren