Rakete zu Indiens erster Mondlandemission gestartet

Im zweiten Anlauf hat Indiens erste Mondlandemission begonnen: Die Rakete mit dem Orbiter Chandrayaan-2 startete am Montag planmäßig um 14.43 Uhr (Ortszeit, 11.13 Uhr MESZ) vom Weltraumbahnhof Satish Dhawan im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh, wie Reporter vor Ort berichteten.

Vor eine Woche war der Start knapp eine Stunde davor wegen eines technischen Problems abgesagt worden. Indien will als vierte Mondlandenation der Welt in die Geschichte eingehen.


Kommentieren