Neue Rampen für Skater in Innsbruck

Eine neue „Obstacle"-Landschaft bekommt die Skatehalle „Sillside". Hindernisse und Rampen werden für Saisonbeginn im Herbst erneuert. Eine w...

© Stadt Innsbruck

Eine neue „Obstacle"-­Landschaft bekommt die Skatehalle „Sillsid­e". Hindernisse und Rampen werden für Saisonbeginn im Herbst erneuert. Eine wirtschaftlich sinnvoll­e Reparatur der vorhandenen „Obstacles" sei nicht mehr möglich. Daher übernimmt die Olympia Sport- und Veranstaltungszentrum Innsbruck GmbH (OSVI) als Betriebsführerin nun den Austausch der Obstacles, der während der Sommerpause der Skatehalle im August erfolgen soll. „Die Sillside-Skate­halle erfreut sich sowohl bei der städtischen Skat­e-, BMX- und Scooterszene als auch weit über die Grenzen Innsbrucks hinaus großer Beliebtheit", erklärt die zuständige Sportstadträti­n Elisabeth Mayr. Die vorhandene Fläche wird künftig zur Spielwiese und bietet zahlreiche Möglichkeiten, freies Fahren individuell zu gestalten. Bei einer hohen Besucherfrequenz lässt sich die Anlage in vier Sportbereiche unterteilen, wodurch die einzelnen Nutzergruppen gelenkt werden können. (TT)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte