Auf Englisch durch Laudeck

Ein Audioführer macht die Burg Laudeck auch englischsprachigen Gästen zugänglich.

Burgenführer Anton Strobl, Andrea Koolen vom TVB Serfaus-Fiss-Ladis, Ferdinand Larcher vom TVB-Ortsausschuss Ladis, Armin Klien (Burgführer und Kulturvereinsobmann) sowie Bürgermeister Florian Klotz präsentierten den neuen Audioguide für die Burg Laudeck.
© TVB Serfaus-Fiss-Ladis

Ladis –Wann wurde die Burg gebaut? Wer lebte da oben und in welcher Zeit? Deutschsprachigen Gästen von Ladis werden die Fragen von den routinierten Burgenführern Anton Strobl und Armin Klien beantwortet, die sie im Sommer jeden Mittwoch durch die imposante Burganlage Laudeck führen. Für englischsprachige Besucher gibt es nun einen neuen Audioführer, der in Zusammenarbeit von der Wiener Firma Hearonymus, der Gemeinde Ladis und dem Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis entstanden ist. Der digitale Führer durch die Geschichte der Anlage wurde vor wenigen Tagen zum ersten Mal präsentiert. Er kann via App aufs Handy geladen werden. In 13 Kapiteln (insgesamt 14:54 Minuten) gibt er einen Überblick über die Geschichte des Ortes, erklärt die einzelnen Bauteile und erzählt auch vom Leben der damaligen Zeit. Über Tafeln, die am Burggelände verteilt sind, kann man sich orientieren – die abgebildeten Zahlen werden in die App eingetippt und damit das entsprechende Kapitel abgerufen. (mr)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte