Massagen: Klopfen, dehnen, kneten, trommeln

Massagen wurden vor vier Jahrtausenden erstmals angewendet. Heute ist die Kunst aktueller denn je, denn selbst Jugendliche sind verspannt.

Symbolfoto.
© iStock

Von Judith Sam

Nur nicht einschlafen. Dabei wäre der Gedanke so verführerisch, während man vom Duft ätherischer Öle umgarnt und von Daniela Wurzenrainer massiert wird. Ihre Fingerspitzen tänzeln über die Haut. Ein sanfter Druck hier, ein zartes Gleiten dort. Im Hintergrund plätschert Musik aus den Boxen. Die Gedanken gleiten davon.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte