Waldbrand in Innsbruck führte zu Sperren

Ein kleinflächiger Waldbrand bei Innsbruck hat Mittwochnachmittag während der Löscharbeiten zu Sperre der Tiroler Straße (B 171) im Bereich Kranebitten sowie der Bahnstrecke geführt. Das Feuer war im Bereich Hechenberg aus unbekannter Ursache rund 150 Meter oberhalb der Eisenbahnlinie ausgebrochen. Durch den Polizeihubschrauber wurden Löschflüge durchgeführt.

Im Einsatz standen unter anderem Kräfte der Berufsfeuerwehr Innsbruck, der Feuerwehr Hötting, der Rettung sowie der Polizei.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren