Lebenserwartung in der EU lag 2017 bei 80,9 Jahren

Die Lebenserwartung bei der Geburt beträgt in der Europäischen Union 80,9 Jahre. Im Schnitt werden Mädchen ein Alter von 83,5 Jahren erreichen und Buben 78,3 Jahre alt werden, teilte Eurostat am Donnerstag mit. Frauen werden den Berechnungen der Statistikbehörde zufolge daher durchschnittlich 5,2 Jahre älter als Männer. In Österreich beträgt der Unterschied zwischen den Geschlechtern 4,6 Jahre.

In Österreich geborene Frauen werden laut Eurostat 84 Jahre alt, Männer 79,4. Damit liegt Österreichs „gender gap“ im unteren Bereich, knapp vor Deutschland und Belgien (jeweils 4,7 Jahre) und nach Luxemburg (4,5).

Die größten Unterschiede errechnete Eurostat für Lettland mit 9,9 Jahren, Litauen mit 9,8 Jahren und Estland mit 8,8 Jahren. In Schweden und den Niederlanden hingegen sterben Männer nur 3,3 Jahre bzw. 3,2 Jahre früher als Frauen. EU-weit ist die Lebenserwartung in Spanien mit 83,4 Jahren am höchsten und in Ungarn mit 76 Jahren an niedrigsten.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren