Lorenzo verpasst auch MotoGP-Rennen in Österreich

Jorge Lorenzo muss wegen seines doppelten Rückenwirbelbruchs mit Tschechien (4.8.) und Österreich (11.8.) auch die ersten beiden MotoGP-Läufe nach der einmonatigen WM-Sommerpause auslassen. Der fünffache Motorrad-Weltmeister aus Spanien und Teamkollege von WM-Leader Marc Marquez im Honda-Werksteam hat sich die schwere Verletzung Ende Juni beim Training in Assen zugezogen und immer noch Schmerzen.

Lorenzo soll laut seinem Team frühestens am 25. August beim britischen Grand Prix in Silverstone zurückzukehren. Bis dahin wird er wie zuletzt schon am Sachsenring weiter vom Deutschen Stefan Bradl ersetzt.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren