Thiem verlor Hamburg-Viertelfinale gegen Rublew

Der Weltranglistenvierte Dominic Thiem hat beim mit 1,855 Millionen Euro dotierten Tennisturnier in Hamburg sein Viertelfinale verloren. Er musste sich am Freitag als Topgesetzter des ATP-500-Bewerbs dem Russen Andrej Rublew mit 6:7(3),6:7(5) geschlagen geben. Für den Weltranglisten-78. war es der größte Erfolg seiner Karriere, noch nie hat er einen so hoch gereihten Spieler geschlagen.

Für Thiem geht es nächste Woche in Kitzbühel weiter.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren